© ARSINA Hundesport -2013
News Wir möchten Euch auf dieser Seite über die aktuellen News informieren. Natürlich sind wir auf Beiträge und Bilder angewiesen, daher sendet uns doch mal ein Paar lustige Highlights rund um den Hundesport. Per E-Mail an den Präsidenten
ARSINA Hundesport und Hundesport ARSINA Calanda SKG
Letzte Meldung

Neue Gruppe

Drohnensuche Tiere

Diverse Kurse, Berichte der ARSINA

Um nähere Angaben zu erhalten Klicken sie auf die unten aufgeführten Angebote.
News Wir möchten Euch auf dieser Seite über die aktuellen News informieren. Natürlich sind wir auf Beiträge und Bilder angewiesen, daher sendet uns doch mal ein Paar lustige Highlights rund um den Hundesport. Per E-Mail an den Präsidenten
News Wir möchten Euch auf dieser Seite über die aktuellen News informieren. Natürlich sind wir auf Beiträge und Bilder angewiesen, daher sendet uns doch mal ein Paar lustige Highlights rund um den Hundesport. Per E-Mail an den Präsidenten
News Wir möchten Euch auf dieser Seite über die aktuellen News informieren. Natürlich sind wir auf Beiträge und Bilder angewiesen, daher sendet uns doch mal ein Paar lustige Highlights rund um den Hundesport. Per E-Mail an den Präsidenten
Neue Gruppe der ARSINA Nach dieversen Erfolge mit Aspen habe ich die neue Dummy-Gruppe ins Leben gerufen. Wer Interesse hat, darf sich gerne bei Ivo melden. Der Ursprung kommt aus dem jadlichen Bereich und wird heute auch so noch umgesetzt. Im Vordergrund der Dummy-Arbeit steht: - Mark und Doppelmark - Blind (nicht sichtiges Dummy) - Frei Verloren Suche - Gehen an der Leine - Treiben - Wasserarbeit - Unerwünschtes Verhalten (Prüfungshunde) Weitere Infos zur dummy-Arbeit unter: www.retriever.ch --------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Drohnensuche für Tiere Über unser Projekt Mit dem Projekt «Drohnensuche für Tiere», bieten wir Haltern von vermissten Tieren eine sofortige Hilfe an. Die Drohne verfügt über eine Wärmebildkamera, die das Tier sofort aufspüren kann. Zu jedem Zeitpunkt steht das Tierwohl im Vordergrund. Worum geht es in diesem Projekt? Es geht darum, dass vermisste Heimtiere und allenfalls Nutztiere schnellstmöglich wiedergefunden werden. Das Suchgebiet umfängt ganz Graubünden und das St. Galler Oberland. Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe? Das Ziel ist: Entlaufene Tiere schnellstmöglich wiederzufinden. Zielgruppe: Alle Tierhalter, deren Tiere erst kürzlich verschwunden sind. (Heimtiere, Nutztiere, allenfalls auch Wildtiere) Warum sollte man dieses Projekt unterstützen? Als Mitarbeiter einer Notrufzentrale, mit langjähriger Erfahrung in der Rettungsszene, wird man immer wieder von Haltern mit vermissten Tiere angesprochen und deren Suche konfrontiert. Eine Suche nach ihrem vermissten Tiere ist bis heute meist über Familienmitgliedern und Freunde zu bewerkstelligen. Wir bieten Ihne nun die Möglichkeit, mittels Drohne mit Wärmebildkamera, eine effiziente Suche nach Ihrem verschollenen Tier. Wie alarmiere ich das Drohnenteam? Melden Sie das Tier als vermisst bei der jeweiligen kantonalen Meldestelle. Informieren Sie evtl. die Gemeindebehörden und machen Sie einen Eintrag auf der Website der Schweizerischen Tiermeldezentrale. Rufen Sie uns so schnell wie möglich an, um Ihnen zu Helfen. Wichtig: Bleiben Sie vor Ort! Personen, welche man während des Wartens trifft, sollte man ansprechen und bitten, bei Sichtung Meldung auf eine ständig verfügbare Telefonnummer zu machen. Sie erreichen das Drohenteam unter: 079 419 56 56 Wer fliegt die Drohne? Das neu gestartete Projekt von Arsina und Remotevision besteht zur Zeit aus sechs Personen. Mitglieder der ARSINA Hundesport, freiwillig lizenzierte Drohnenpiloten und Mitgliedern aus der Rettungsszene. Diese wollen dazu beitragen, dass Besitzer von entlaufenen Haus- und Nutztieren eine sofortige Hilfe erhalten können. Welche Kosten entstehen bei einer Suche? Grundsätzlich steht das Tierwohl im Vordergrund. Bei einem allfälligen Einsatz wird eine Entschädigung der Fahrspesen berechnet. Kilometerkosten 2020: (Empfehlung TCS  71 Rappen pro Kilometer) Wie kann ICH Helfen: Mit einer finanziellen Spende auf: Hundesport ARSINA Calanda IBAN CH39 8080 8008 9598 8872 3 Vermerk: Drohne Filmaufnahmen Präsentation der Drohne Aufnahme mit der Zoomkamera Aufnahme mit der Wärmebildkamer An dieser Stelle sei gesagt, dass wir die Drohne nicht zur Personensuche einsetzen. Hierfür gibt es die REGA und die REDOG, die wir in keinster Weise konkurrenzieren wollen und werden. Für eine Unterstützung danken wir im Voraus herzlich! Paganini Ivo und das Drohnenteam ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------